WILLKOMMEN AUF DEN SEITEN DES
RUNDEN TISCHS DER BERLINER THEATERSAMMLUNGEN

 

 

Der Runde Tisch der Berliner Theatersammlungen gründete sich im Mai 2011 als ein internes
Verständigungsforum der theatersammelnden Institutionen Berlins sowie der um die Dokumentation
ihrer Arbeit bemühten Theater und Künstler.

 

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Überblick über die theatersammelnden Institutionen
sowie über ihre jeweiligen Bestände.

 

Berlin hat nicht nur eine reiche Theatervergangenheit, sondern eine Vielzahl von Materialien,
die diese Vergangenheit bezeugen und die in sehr unterschiedlichen Institutionen aufbewahrt
werden. Dies hat mit der Geschichte der Stadt wie mit der Spezifik des Theaters zu tun.

 

Die Probleme des Bewahrens, Ordnens, Verzeichnens und nicht zuletzt des Zurverfügungstellens
dieser theatralischen Quellen sind groß, die personellen wie finanziellen Ressourcen in der Regel
(zu) klein.

 

Die Komplexität der gesammelten Materialien entspricht der Komplexität des Theaters, die Vielfalt
der Materialien der Vielfältigkeit des Theaters. Beides erschwert den Umgang mit den umfangreichen
und – typisch für die kollektive Kunstform Theater – äußerst unterschiedlichen Materialien, die in den
einzelnen Archiven aufbewahrt werden.